Summertime

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ist es gut und richtig die Lust auch mal pausieren zu lassen? Ich meine ja. Zumindest für mich. Mit dem Thema Spanking begnet man (Herzens-) Menschen mit unglaublich tiefen und grossen Gefühlen und man selbst bringt ebenfalls seine Ladung Emotionen mit . Dieses "Landen" und Erfahrungen immer mal "ordnen" ist mir persönlich mit den Jahren immer wichtiger geworden . Neigung bedeutet auch Verantwortung. Für sich selbst und für sein gegenüber und auch ein wenig für die Sache selbst . Es schadet nicht sich darüber immer wieder neu Gedanken zu machen . Und vielleicht müssen und können es ja auch nicht immer die ganz grossen Gefühle sein. Etwas mehr an der Oberfläche atmet es sich manchmal gut durch.
    Ich habe zu viel Respekt vor diesen grossen Gefühlen. Meinen eigenen und den der anderen.

    Mir bedeutet die Lust am versohlten Po mehr als ich mir lange Zeit selbst eingestehen wollte. Ich sehe es als Vorteil dass ich mich mit ihr mittletweile sehr genau kenne . So weiss ich dass dieser Schatz gepflegt werden will . Um ihn zu bewahren bedarf es mein Glas immer mindestens halb voll zu halten und niemals halb leer werden zu lassen . Es wäre spannend für mich zu wissen ob das anderen auch so geht .

    Oft wird unsere Neigung ja etwas belächelt.. Wir versohlen uns ja mit hier und da ein paar Zusatztoptionen "nur" den Po . Diese Tiefe die manchmal hinter diesen Phantasien und Spielen steht ist nicht immer und für jedermann wahrnehmbar. Für mich sind es auf meinem Weg die kurzen kleinen nicht geplanten Momente gewesen die sich auf ewig eingeprägt haben und natürlich die Menschen mit denen ich sie erlebt habe. Ich nenne es mein ganz persönliches Schatzkästchen. Gerade eben frag ich mich was denn andere längerfristig für sich mitnehmen. (?)

    Diese Seite ist toll. Die Menschen hier sind toll . Das Projekt hier sprengt in Sache "menschliches Potential " meine kühnsten Erwartungen. Technisch hatten wir durch ein vermutlich bereits defekt installiertes cms einige Probleme zu meistern. Auch zwei Serverumzüge hat Erziehungsspiel schon durch (unglaublich wie aufgeregt ich bei beiden -technisch harmlosen - Umzügen war ) .. man fühlt sich wie die Copilotin eines Flugzeug mit den Träumen und Arbeit von 180 Menschenseelen an Bord. .. Christan und ich haben uns mit technischen Dingen beschäftigt von denen wir vorher noch nicht mal wussten dass es sie gibt . .. Aber das ist "nur" Technik. Die eigentliche Kunst und das wichtigere ist es wohl das menschliche immer gesund zu halten. Auch auf einer Seite die hauptsächlich Schrift,Bild, Kunst thematisiert.

    Erziehungsspiel ist noch nicht mal ein Jahr: wir haben viel gelernt und es bleibt spannend . Besonders gefreut habe ich mich über das Interesse der deviante-pfade.de an unserem Projekt Erziehungsspiel. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön. Auch unser Chat (den nun Dana leitet) ist in kurzer Zeit wahnsinnig tiefe Wege gegangen und die Reise ist sicher auch hier noch nicht zu Ende. Dieses Wachsen beeindruckt mich wahnsinnig.

    Für die nächsten Wochen ruft nun wieder mehr mein Privatleben. Und das ist gut so. Manches muss neu geordnet werden ... Man wächst an manchen Strängen- andere werden zurück geschnitten.. Ich freu mich soviel lernen und wachsen zu dürfen . Entwicklungen und Veränderungen bedeuten Leben. Und ich liebe das Leben!

    Ich gönne mir nun eine kleine Pause mit den ganz grossen Tiefen des Erziehungsspiel. <3 . Freu mich darüber was hier so alles passiert ... November /Dezember und im ersten Quartal 2018 werden es kleine Treffen des Erziehungsspiel geben. Ich freu mich drauf. In der Zwischenzeit geniesse ich die Thematik mal etwas theoretisch-also hier virtuell. Welch ein Luxus.

    Geniesst den Sommer, geniesst Euch, die Möglichkeiten unserer tollen Gemeinschaft und vor allem : Geniesst die Lust am versohlten Po .

    Tanja
    Das war einfach mal so ein Blogeintrag unter dem Label "weibliches Mitteilungsbedürfnis".

    Über den Autor

    Die Absicht, niemals zu täuschen, bringt uns in Gefahr, oft getäuscht zu werden.

    1.551 mal gelesen

Kommentare 18

  • Male70 -

    Welche Treffen sind geplant? :)

  • Timo -

    Viel Spass in Kanada und den red Summer. Pass auf die Bären und Beeren auf.

  • Birchington-uk -

    Es ist großartig, dass die Seite so gut gediehen hat und ihr die Technischen Probleme gemeistert habt.

    Ich hoffe, dass du dich in deine Pause gut erholt.

  • nautikus -

    Die anfängliche Skepsis ist gewichen, bin beeindruckt von der Tiefe und Qualität der Seite. Keine Zwangsweltverbesserung kein Meinungsterrorismus sondern hochinteressante emotionale und zumeist ehrliche Beiträge. Danke

    • Yolandi -

      Finde ich auch sensationell . Ich hoffe das bleibt auch so und Zwangsmissionare kommen erst gar nicht

  • Timo -

    Ich danke Dir für deine echt Super arbeit und deinem Ergeiz dieses Projekt zu Leiten mit deinem Team und sage allen DANKE, das ich hier dabei sein darf. Freue mich immer wenn ich diese Seite aufrufe.
    Ich wünsche Dir Tanja einen wohlverdienten Urlaub und erhole Dich gut :)

    • Yolandi -

      Diese Seite nennt sich übrigens "Community" und NICHT "Tanjas Seite". :D

    • Yolandi -

      Jetzt hab ich versehentlich einen Kommentar gelöscht :( sorry .. war aber eh nur meiner ..

  • tomi -

    Eine kleine Pause ist immer gut zum Auftanken überhaupt für so ein großes Thema wie die Lust.Die Lust auf´s Leben und allem was dazu gehört.

    • Yolandi -

      oh ja ... :) . Das Leben ist superschön ... In allen Bereichen. Bei uns sind noch Ferien... Der Badesee ruft ... Und vieles vieles mehr ... Shiny cowboys riding into the sun. :D

  • Christian -

    Sehr einfühlsam und einprägsam! Gratulation zu Deiner Seite und Bewunderung für Deine Arbeit! :) :)