Das Strafkonto

  • Warte nur auf Freitag...
    Liebe Leserinnen und Leser,

    erst einmal großen Dank an alle, die ein Programm meiner Disziplinsoftware (oder sogar mehrere) getestet und ihre Tests und Informationen gepostet haben!
    Hier eine Zusammenstellung der Rückmeldungen:

    @lunahat einen Bericht zu "Time-out plus" verfasst
    Time-Out plus
    plus eine männliche Stimme für Windows 10 installiert:


    "Die Textansage funktioniert bei mir gut. Verwende die Stimme Microsoft Hedda Desktop Deutsch.
    Dazu habe ich noch eine Frage. Gibt es kostenlos männliche deutsche Stimmen, die man verwenden kann und wie ändere ich den Sprecher für deine Programme?"

    In den FAQ von balabolka (www.cross-plus-a.com) fand ich dann Folgendes:
    "Windows 10 hat die neuen Stimmen Microsoft Katja Mobile und Microsoft Stefan Mobile, aber sie stehen nicht für die Text-to-Speech-Software zur Verfügung. Ist es möglich, die neuen Stimmen freizuschalten?
    Standardmäßig ist die Microsoft-Mobil-Stimme für die Verwendung in
    Text-to-Speech-Software mittels SAPI 5 gesperrt. Sie können die Stimme aber mit einem einfachen Registrierungstrick freischalten. Laden Sie das
    Archiv, entpacken Sie die Datei in Ihrer Sprache und für Ihre Version des
    Betriebssystems ("mobile_x86.reg" für 32-bit und "mobile_x64.reg" für
    64-bit), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Datei
    und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt "Zusammenführen". Die
    Microsoft-Mobil-Stimme wird in der Liste der verfügbaren Stimmen in
    Balabolka erscheinen."

    luna: "Konnte die Stimme Microsoft Stefan Mobile immerhin schon mal für Balabolka freischalten... war eigentlich ganz einfach. Habe diesen Punkt ausgeführt: Laden Sie das Archiv, entpacken Sie die Datei in Ihrer Sprache und für Ihre Version des Betriebssystems ("mobile_x86.reg" für 32-bit und "mobile_x64.reg" für 64-bit), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen der Datei und wählen Sie im Kontextmenü den Punkt "Zusammenführen". Die Microsoft-Mobil-Stimme wird in der Liste der verfügbaren Stimmen in Balabolka erscheinen.
    Die Stimme erschien in Balabolka. Ich konnte sie anklicken und benutzen. Funktioniert aber leider in Strenge Zucht etc. nicht."

    luna hat mich nun vor Kurzem informiert, dass die Stefan-Stimme mit meiner Testsoftware funktioniert. Das Programm "Strafe muss sein", an dem ich arbeite, wird diese Möglichkeit dann auch bieten.
    Ob ich aber "Strenge Zucht",... dafür umbaue, muss erst noch überlegt sein! ;)
    @hennes51









    hat "Time-out plus" getestet: https://www.erziehungsspiel.de/easymedia/index.php?image/2029-konsequente-erziehung/
    plus

    "Konsequente Erziehung": https://www.erziehungsspiel.de/easymedia/index.php?image/1832-konsequente-erziehung/#imageAnker_1832
    plus
    https://www.erziehungsspiel.de/easymedia/index.php?image/1833-konsequente-erziehung/#imageAnker_1833
    plus
    https://www.erziehungsspiel.de/easymedia/index.php?image/1810-das-programm-konsequente-erziehung-geht-ganz-sch%C3%B6n-ran/#imageAnker_1810
    plus "Strenge Zucht": Strenge Zucht - Ob das gut geht
    @Christianhat "Konsequente Erziehung" getestet:

    Test Konsequente Erziehung, Tag 5
    @Tanjahat "Interaktiv" getestet: Interaktiv

    @Sissy MonikaHat "Konsequente Erziehung" auf Linux getestet:

    "Ich verwende als Betriebssystem Linux aber Konsequente Erziehung läuft darunter problemlos..."
    plus die Idee zu "Termin-Kontrolle" eingebracht: "Was ich mir wünschen würde wäre eine Kombination aus einem vorangestellten Terminplaner in den man seine Aufgaben eintragen kann und die Erledigung abfragen lassen kann.

    Wenn dann je nach Ergebnis die zuvor erstellten Strafen per Zufall ausgewählt würden wäre das aus meiner Sicht perfekt...."




    Allen Mitwirkenden - und ich hoffe, ich habe niemanden vergessen! - ganz, ganz herzlichen Dank!

    Heute nun eine Story zu einem neuen Strafkonto:


    Das Strafkonto

    „Aber Irene - was machst du denn schon wieder?!“

    Die Vase ist jedenfalls kaputt. Hm - eigentlich wirklich nicht schade um sie! Doch in letzter Zeit häufen sich leider Irenes unangenehme Fehlleistungen - und dagegen werde ich etwas unternehmen!

    „Also, damit ich dein ungestümes, unaufmerksames, unordentliches, ungehorsames, widerspenstiges, unverlässliches und sonstiges Un-Verhalten in Zukunft besser zügeln kann, eröffnen wir ab sofort für dich ein Strafkonto:

    • Du beginnst mit 0 Punkten.
    • Für kleine Vergehen erhältst du Strafpunkte, meist 2 Stück oder mehr, die von deinem Kontostand abgezogen werden.
    • Für besonderen Fleiß und exzellentes Benehmen gibt es anderseits gelegentlich einen Gutpunkt, der dein Konto auffüllt.
    Ein Beispiel: Wenn du etwa auf eine meiner Fragen nicht antwortest, rutscht du auf Kontostand minus 2. Für eine zusätzliche Unterstützung bei meiner Arbeit gibt es einen Gutpunkt – aktueller Stand somit: minus 1.
    Jeden Freitag um 12 Uhr wird abgerechnet (falls dies wegen deiner Arbeit ausnahmsweise nicht möglich ist, wird eben ein anderer Tag festgelegt).

    1. Hast du ein Guthaben durch Sammeln von Gutpunkten und dabei keine oder ganz wenige Vergehen (oder zumindest 0 Punkte), kannst du

    • ein Gourmet-Spiel wählen: Ein Erziehungsspiel ganz nach deinen Wünschen - du selbst bestimmst Ablauf und Strafe!
    • Oder aber du freust dich über den Erfolg in dieser Woche, feierst ihn und erholst dich.
    Ah, super endlich kann ich auch einfach so 'Po voll' bekommen ohne eine Missetat!
    Genau! Und du kannst dir dabei selbst aussuchen, wie, womit und wieviel ganz nach Belieben!



    Aber mit einem oder gar mehreren Vergehen, falls du also schlimm warst, wird es für dich sicher um Einiges unangenehmer!
    Nach der Strafe oder dem Vergnügen wird jedenfalls dein Strafkonto angepasst: War dein Punktestand größer als 1, so ist er danach 1. War dein Punktestand 1, ist er danach 0. Du kannst also maximal einen Gutpunkt in die nächste Woche mitnehmen.

    2. Hast du ein Minus am Konto, gibt es Haue, damit du dir dein schlechtes Betragen schleunigst abgewöhnst! Üblicherweise setzt es 10 Schläge pro Punkt und Hinterbacke mit der Hand plus 5 pro Punkt und Backe mit einem Instrument, etwa dem Po-Klopfer; ferner erwarten dich Eckestehen oder Eckeknien, und bei einem Punktestand unter minus 4 Punkten weitere Zusatzstrafen.“



    „Oh - immer dieses langweilige Eckestehen!“
    „Gut - du kannst gerne die Langeweile gegen zusätzliche Schmerzen tauschen.
    Ich habe erst vor Kurzem wieder in meinen Anleitungen gestöbert und ein nettes Strafgitter gefunden, das Knien, Stehen oder darauf Sitzen garantiert um Vieles spannender für dich macht. (1)
    Dafür verkürzen wir die Strafzeit ein wenig – doch ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese Wahl schon sehr bald bereuen wirst!


    Sobald du unter minus 4 Punkte hast, hast du überhaupt bis zum folgenden Montag in der Früh Hausarrest plus Sexverbot. (2)

    Doch am Montagmorgen steht Dein Punktezähler dann wieder auf 0.

    So werden wir ab nun intensiv an deinem Gehorsam, Respekt und gutem Benehmen arbeiten:
    Kleine Verfehlungen werden vorerst mit Strafpunkten geahndet - die schmerzhafte Strafe dafür folgt dann am Freitag;
    schwere Delikte aber werden einzeln zusätzlich sofort hart bestraft!

    Ich denke, diese Maßnahmen werden deine Aufmerksamkeit sehr rasch auf das Wesentliche lenken, sodass dir keine 'zufälligen' Fehler mehr 'passieren', und auch deine Einstellung so ausreichend verändern, dass du bald wieder ein gehorsames, braves Mädchen bist.

    _____________________________
    (1) Strafgitter:herbertm.erziehungsspiel.com
    (2) Hausarrest (Kitchen Safe): herbertm.erziehungsspiel.com



    (3) Punktesysteme kann man sehr gut an die eigenen Bedürfnisse und Ziele anpassen. Ein solches System findet man etwa im Buch Melanie muss abnehmen: BDSM - Erziehung und Disziplin,


    wo schwere Verfehlungen sogar über Wochen hinweg immer wieder bestraft werden;



    ein weiteres in der Disziplinsoftware "Strenge Zucht", wo man durch Verfehlungen rasch Privilegien verliert: Strenge Zucht - Ob das gut geht?




    Über den Autor

    480 mal gelesen

Kommentare 5

  • Christian -

    Das Strafgitter ist ein prima "Kniepolster"! :D!

  • Tanja -

    In der strengen Zucht scheint mehr kreatives Potential zu stecken als sie unter dem Begriff "Software" vermuten lässt . Hennes Galerie erzählt ganze Geschichten . :) unter Einbindung von Teilen der Software.

    Die Sache mit der Sprachsoftware macht die Sache wohl noch bunter. Klasse Luna.


    Vielleicht wäre es nicht schlecht immer mal für die die die Software im Ganzen noch nicht kennen (also auch teilweise für mich :D ) bei den Einträgen grob erklären um was es im ganzen geht und von welchem Teil der Software die Rede ist .:-)


    Vielleicht mag auch jemand derer die sich nun schon länger damit beschäftigen eine Zusammenfassung (was?wie?wozu?) schreiben? Ich denke es geht zwar auch um Fernerziehung und Selbstspanking aber auch um Gestaltung des Kopfkinos. ...


    Bevor Du, Herbert M. hier Mitglied wurdest ist die strenge Zucht ja unter Vol 2.0 vorgestellt worden. Ist diese Version noch aktuell. ? MICH würde ja mal interessieren was dazu bewegt eine Disziplinsoftware zu entwickeln und immer wieder Zeit und Phantasie dafür zu opfern...... Obwohl das wohl ne blöde Frage ist .....(?) ..was bewegt mich dazu an Bildern zu arbeiten oder einen Autor eine Geschichte zu schreiben. :) ... Und so wie es entgegenstehend Leser und Bilderkonsumentem gibt so der heutigen Zeit entsprechend eben auch Fans der strengen Zucht. :)


    Ich persönlich war überrascht dass die interaktive Pdf bei mir so eingeschlagen hat ....allerdings war die auch überschaubar und eben der Text hat mich persönlich direkt angesprochen ..... Die strenge Zucht ist ein wahnsinnig vielseitiges und umfangreiches Programm .... Daher hab ich nur kleinen Einblick bisher ....

    ...so und so ... Toll was ihr hier macht.

    P.s.: einen weiteren Kommentar von mir hab ich entfernt. Ist ein eigenes Thema, gehört nicht wirklich hierher sondern in mein Tagebuch

    • HerbertM -

      Tanja: "Vielleicht wäre es nicht schlecht immer mal für die die die Software im Ganzen noch nicht kennen (also auch teilweise für mich :D ) bei den Einträgen grob erklären um was es im ganzen geht und von welchem Teil der Software die Rede ist .:-)"
      Tja - wäre ein abendfüllendes Programm :D .
      Den besten Überblick über die Programme erhält man, denke ich, auf der Seite sites.google.com/site/herbertmentor/disziplinsoftware . Wenn man dann noch mehr wissen will, bleibt nur, die Software (oder zumindest das Handbuch, dort wo es extra angeboten wird) herunterzuladen.
      Kostet ja nichts ;)
      Und wer gerne weitere Erfahrungsberichte liefern möchte, ist sehr herzlich willkommen! :)

    • HerbertM -

      Die aktuelle Version von "Strenge Zucht" ist 2.0.
      Falls Probleme mit der eingebauten Betrugserkennung auftreten (bei einigen usern erfolgten wiederholte haltlose Beschuldigungen des Zöglings, Daten oder Einstellungen manipuliert zu haben), gibt es - ebenfalls auf sites.google.com/site/herbertmentor/disziplinsoftware - eine Ersatz-exe mit der Version 3.0, die sonst völlig ident mit V2.0 ist, jedoch keine Manipulationserkennung besitzt.

    • HerbertM -

      Tanja: "...was dazu bewegt eine Disziplinsoftware zu entwickeln..."?
      Es gibt etliche, die sich selbst erziehen, oder in einer Mail-/Telefon-/Fern- ...erziehungssituation stecken, teils, weil sie sie so gewählt haben (etwa wegen reinen Selbstbezugs, oder um bewusst Öffentlichkeit zu meiden), teils, weil es sich so ergeben hat, da kein passender (komplementärer) Partner verfügbar ist.
      Eine passende Stimme, wechselnde Texte, dem delikt angepasste Schimpfe, die zufällige / launenhafte Auswahl von Strafen, Instrumenten, Sanktionen,... bringt nach einem kopfkinomäßigen Einstimmen und Einlassen auf eine "reale" Erziehungssituation eine durchaus ähnliche Stimmung wie eine "echte" Session - die als Spiel ja ebenfalls deutlich künstliche Anteile besitzt.
      Das interaktive PDF war da sozusagen eine kleine Teilmenge der Möglichkeiten, da hierbei nur ein ziemlich starr festgelegter linearer Ablauf erfolgen kann.
      Ein Programm kann aber wesentlich flexibler agieren, manche Fragen heute stellen und die nächsten Tage nicht, ein Vergehen deshalb strenger bestrafen, weil es auch bereits vorgestern begangen wurde,...
      Das, was in "Anleitung zur Erziehung junger Gentlemen" in der Tabelle im Anhang als Auswahlhilfe für Sanktionen von Delikten beschrieben ist (die Wahl des Instruments, eine Verschärfung bei wiederholter Übertretung,...) kann ein Programm genauso gut.
      Was es natürlich nicht kann (zumindest nicht in der vorliegenden Form), ist, eine echte Züchtigung auch durchzuführen bzw. durchzusetzen.
      Da hilft die Vorstellung, dass ein Erzieher einem eben befieht, sich selbst zu bestrafen. Auch das ist nicht so exotisch, denn wenn die Erzieherin jemanden in der Ecke stehen oder knien lässt, tut sie selbst ja gar nichts - der Zögling bestraft sich auch hier selbst.

      Das Programm zu erzeugen ist dann - wie du schon sagtest - wie wenn man Bilder bearbeitet oder eine Geschichte schreibt. Aber man hat dabei die Möglichkeit, eine _interaktive_ Geschichte zu erzeugen, die ähnlich einem Erzieher mit Bildern, Tönen, passenden Texten, gerechten oder ungerechten Strafen, Launen,... auf den Zögling reagiert und ihn zur Selbstdisziplin anleitet.