WERTschätzung, Diese Community, Treffen Würzburg, Spankingworkshop Prag

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gelegenheit macht Diebe ?

    Vorab ein Stück Selbstkritik: Wellenreiter?

    Es ist schon manchmal sehr verrückt. Da sitzt man manchmal Wochen, Monate in der Freizeit vor diesem Bildschirm, lernt durchaus sehr interessante Leute kennen, möchte in manchen Phasen (die Wintermonate waren teils sehr hart- für den Einzelnen und für die Com- oder; vergisst man in diesen Phasen vielleicht einfach nur das Wertvolle zu sehen?) dann auch wieder alles in die Ecke schmeissen ... und dann kommt sie wieder ... die Welle... die mitreisst !!! .. und selbst wenn man fällt; Dank eines starken Backround trägt sich plötzlich alles von selbst. staun. Diese Welle spüre ich persönlich momentan. Bei den Bewegungen hier in der Community, in den daraus entstandenen Kontakten und auch in meinen privaten Aktivitäten. Gerne würde ich es für mich besser analysieren können; persönliche Strategien finden um eben immer ein wenig über Wasser zu schwimmen; denn machen wir uns nix vor: Wellenreiten ist sehr anstrengend... und war noch nie mein Ziel.

    Treffen Würzburg


    dieses Treffen in Würzburg; 130% an Wertschätzung. Solche Treffen haben für mich seit Beginn an einen gewissen Zauber; Menschen machen sich auf. Manche im Umkreis von 50 Kilometer; einige Extreme kommen auch von 500 Kilometer angereist. Alles und alle ist/sind plötzlich so "echt". Wirklich höchste Wertschätzung an @tomm
    der dieses Treffen inkl Studiobesuch ermöglicht hat und an alle die sich einfach "getraut" haben. Entsprechende Berichte dazu sind im Forum zu lesen.

    Workshop Prag


    Ein Bisschen Lupus gefällig? Also gut; das Event war unglaublich.. unglaublich frei; unglaublich rein; eben unglaublich BDSM. Wie kam es dazu; (ab diesem Part schreib ich nur noch in Knieststrümpfchen weiter) . Ich war mit einem Partner dort der gar nicht mein Partner ist; den ich aber schon viele Jahre kenne und der die Events schon paar mal besucht hat und der mir schon viel davon erzählt hat. Zu diesem Workshop konnte man sich auch nur als Paar anmelden; da wir ja kein wirkliches Paar sind haben wir wohl auch etwas von der sehr amorpfeillastigen Masse abgestochen. Tschechien scheint wirklich einen viel "sauberen" Bezug zu unserer Lust und Leidenschaft zu leben als das was teilweise in Deutschland vorzufinden ist.

    Wir wurden herzlich begrüsst. Sofort wurde uns ein sehr empathisch wirkender junger Mann mit zwei unterschiedlich

    lackierten Fussnägeln an die Seite gegeben der uns das vorgetragene Tschechisch ins Englische übersetzte. Ich persönlich habe allerdings ohne die Übersetzung mehr verstanden als mit; Mimiken und Gesten erzählen einfach oft mehr als 1000 Worte.


    Im Mittelpunkt war der "Sprecher" mit seiner wahnsinnig charismatischen Partnerin die fortwährend angebunden, verknotet und eben in unterschiedlichsten Arten geschlagen wurde. Ihre Gesichtsausdrücke, ihre Körpersprache liessen auch ohne Translator darauf schliessen welche emotionalen Reaktionen auf gezielte Aktionen Ihres Tops gewünscht eingetreten sind.

    Während wir noch mit der als "Affenknoten" benannter Technik übten hingen andere bereits per Karabinerhaken und phantasievoll verschnürt an der Decke, begleitet von berauschenden Schlag und Stöhngeräuschen.

    Zeit für mich und meinem Begleiter einen Stock tiefer Kaffee zu trinken; meine Nikotinsucht zu befriedigen und .... mal den anderen Teil der Location zu inspizieren. ... sehr aufregend ... ich besitze nun einen neuen Rohrstock .. ein Shirt mit der Aufschrift "I Was Into Bdsm Bevor Shades Of Grey" inkl der url der Verananstaltung; wir haben die Orginalmöbel der Lupusproduktionen ausprobiert (ein bisschen frech geht bei mir ja immer) und zu meinem Entzücken durfte ich sogar meinen Begleiter an ein Rad angurten und habe ein wenig Glücksrad (mit Zonk) gespielt. So wirklich in die eigenen Intimitäten und den Imtimitäten der Teilnehmer möchte ich nicht gehen.

    Fazit= ich persönlich bin gar kein Technikfreund (mir fehlt einfach der Bezug zu Themen wie "richtig Schlagen", "richtig Knoten". (respektiere sie aber) . Das Erlebnis insgesamt aber hat mich so geflasht: Prag; ich komme ganz sicher wieder !!




    Kontakte


    soviel Reales erlebt wie die letzten Wochen habe ich wohl noch nie erleben dürfen. Es muss nicht immer nur zum Zweck Spanking sein. Die Menschen dahinter sind der eigentliche Schatz


    ===== in Blogartikel in Arbeit

    (dieser Blog darf einfach unter dem Label "von der Seele schreiben" verbucht werden-es steht keine offizielle Aussage dahinter)

    Über den Autor

    • Wer ständig durch Suchen seine Zeit verschwendet hat keine mehr übrig was zu finden.

    865 mal gelesen

Kommentare 10

  • Male70 -

    Kannst du bitte das mit dem Glücksrad erklären – klingt interessant. :D

    • Yolandi -

      das war wirklich cool. Leider hab ich seit zwei Tagen kein Handy mehr; da waren Fotografien drauf. Also; das Glücksrad war eine Scheibe, senkrecht an der Wand befestigt mit vieles stabilen Ledergurten. Ich konnte meine Begleitung ganz sicher dort fixieren.

      Und dann waren ein paar Griffe zum Drehen angebracht . .. Eine Runde nach rechts und eine noch grössere nach links. Es hat sehr viel Spass gemacht.

    • Male70 -

      Und wie habt ihr damit Glücksrad gespielt? Oder was ist damit gemeint?

    • Yolandi -

      ich hülle mich hier in Schweigen :D Ist Phantasie nicht was wunderschönes ? ;)

  • Stef -

    Hallo Yolandi,
    statt einfach nur den Daumen zu setzen, meine Wertschätzung für dich...
    obwohl du lieber Mädchen wärst, habe ich dich als tolle Frau kennengelernt, die uns hier mit dem Herzblut ein paar Anderer diese Plattform bietet. Mein Dank dafür.
    Ich wünsche dir Kraft, nicht zu verzagen wenn es mal nicht so rund läuft, denk an die, die zu dir und hinter dir stehen. Ich denke ich spreche auch im Namen der „Anderen", wenn ich sage, dass wir helfen wollen, deinen Kopf über Wasser zu halten.

    • Yolandi -

      ach Du .. das hier ist auch für mich der perfekte virtuelle Ort um meine Neigung zu Hause zu wissen... ohne geht s ja eh nimmer .. wir haben hier tolle Leute an Board .. das alles darf ich nur als Frau nicht vergessen wenn ich gerade mal als Mädchen "die Faxen dick" hab. :)

    • Stef -

      Ich denke die Kunst besteht darin die Frau zu erkennen und dem Mädchen zu geben was es möchte... und braucht

    • Yolandi -

      darum geht es aber hier nicht. Wir möchten hier eine stabile Gemeinschaft zusammen bringen. Und in dieser kann sich jeder sein Plätzchen suchen. by the way. Du auch?

      Würde mir/uns gerne von Tschechien und den Menschen dort ne Scheibe abschneiden.

    • Yolandi -

      übrigens würdest Du mit Deinen amorpfeillastigen Aktivitäten (bitte nehm mir die Ausdrucksweise nicht krumm-es ist ganz wunderbar was du lebst) gut dort hinpassen. :D :D

    • Stef -

      Ich bin zu jeder Schandtat zu haben, den Köcher ablegend

Inhaltsverzeichnis
    1. Vorab ein Stück Selbstkritik: Wellenreiter?
    2. Treffen Würzburg
    3. Workshop Prag
    4. Kontakte