Kontrolle – Ihr persönlicher Coach...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebe Leserinnen und Leser!

    Nochmals eine Vor-Ankündigung...


    Kontrolle – Ihr persönlicher Coach...

    von sanft bis streng – ganz nach Notwendigkeit (oder Vorliebe ;) )...

    ...liebevoll „ausgebildet“ von Herbert M. und Frechebiene! :D

    Das Programm ist ein persönlicher Trainer, der während des Tages immer wieder den Zögling ermahnt,
    • festgelegte Vorschriften einzuhalten,
    • die vorgeschriebenen Aufgaben auszuführen
    • und Verbotenes zu lassen.
    • Der für Delikte auch Strafen verhängt
    • und Verfehlungen in einem Tagesrückblick noch ein weiteres Mal bestraft.
    • Ermahnungen oder Strafen für eine nicht erledigte Aufgabe können während des Tages auch solange wiederholt werden, bis die Aufgabe ausgeführt ist (einstellbar).
    Diese persönliche Erzieherin oder der Erzieher wird mit wechselnden Texten und Sprachausgabe in unregelmäßigen Abständen überprüfen, ob die Aufgaben, die bereits erledigt sein sollten, auch tatsächlich ausgeführt wurden – und mit welchem Erfolg.
    • „Hast du deinen Morgensport vollständig ausgeführt?“
    • „Wie viele Fehler hattest du bei der Spanischlektion?“
    • „Ist das Kassabuch aktuell?“
    • ...




    Einstellbar sind bei diesem Programm u.a. pro Aufgabe/Vorschrift,
    1. Bis wann die Aufgabe erledigt sein soll. Ab dieser Zeit wird nachgefragt.
    2. Falls die Aufgabe zu diesem Zeitpunkt nicht fertig ist, wird nach einer Pause, in der die Aufgabe jetzt nachträglich erledigt werden kann, erneut nachgefragt (Beispiel: Kassabuch: Pauseneinstellung 30 Minuten).
    3. Man kann festlegen, ob beim ersten Mal Nachfragen bei Nichtausführen nur eine Ermahnung erfolgt.
      Gewählt werden kann eine „Wahrscheinlichkeit für Strafe beim 1. Nachfragen“. Ist sie 0, wird beim ersten Nachfragen eben nur eine Ermahnung ausgesprochen.
      Ist sie 100 %, erfolgt bei Nichtausführen schon beim ersten Nachfragen sicher eine Strafe. Dazwischen wird entsprechend der Wahrscheinlichkeit zufällig eine Ermahnung oder eine Strafe festgelegt.
    4. Mit der Einstellung „Anstieg Wahrscheinlichkeit pro Nachfrage“ kann man die Wahrscheinlichkeit für eine Strafe von Nachfrage zu Nachfrage auch langsam steigern.
    5. Wählt man für beides, „Wahrscheinlichkeit für Strafe beim 1. Nachfragen“ und „Anstieg Wahrscheinlichkeit pro Nachfrage“ die Einstellung 0, so werden für diese Aufgabe immer nur Ermahnungen ausgesprochen.
    6. Verfehlungen, die zu Strafen führen, werden beim Tagesrückblick nochmals schmerzhaft in Erinnerung gerufen.
    7. Wenn man brav war, erhält man ein Lob / eine Belohnung.
    Somit wie oben angekündigt:
    von sanft bis streng – ganz nach Notwendigkeit (oder Vorliebe ;) )


    Im Moment laufen noch Tests, aber es wird auch bereits am Handbuch gearbeitet.

    Demnächst erhalten wohl die Nanny / der Trainer ihr Zertifikat! :)

    Noch ein klein wenig Geduld! :warten:

    Über den Autor

    1.533 mal gelesen

Kommentare 7

  • thomasbraces -

    freue mich wieder auf ein tolles Programm aus dem Hause "HerbertM" :)

  • Christian -

    Ist sicher ein guter Ansatz, das Programm in weiten Bereichen vielfältig einstellbar zu machen.
    Es gibt ja viele, die gerne ein bisschen mit Zufallsstrafen spielen wollen.
    Andere, die niemanden finden, der streng mit ihnen ist.
    Welche, die sich selbst ganz ohne Publikum zum Einhalten von guten Vorsätzen "überreden" wollen.
    Oder...
    So vielfältig wie der ganze BDSM-Bereich sind auch die Bedürfnisse der einzelnen Liebhaber.
    Ist aber sicher nicht einfach, so viele Geschmäcker wirklich zu treffen... :whistling:

    • Frechebiene -

      Sich überreden dürfte mit Kontrolle viel einfacher werden, sowohl durch einprägsame, sofort ausgeführte Strafen, als auch durch verlockende Belohnungen.

      Vielleicht magst du dich (oder auch andere hier) für einen Testbericht zur Verfügung stellen, wenn es soweit ist ;)

    • Christian -

      Ho, ho, ho - jetzt warte ich erst mal ab, wie's wird! :rofl2

  • KarloL -

    Klingt auf jeden Fall sehr vielversprechend, insbesondere der Ansatz nicht nur mit Bestrafung sondern auch mit Belohnungen zu arbeiten. Danke für die Arbeit an sowelchen Dingen!

  • HerbertM -

    Ja, es ist hier sehr gut einstellbar, wie sanft oder scharf die Nachfragen ausfallen.
    Pro Vorschrift ist auswählbar, ob nur wiederholt nette "Erinnerungen" ausgesprochen werden, oder aber für Fehler auch harte Konsequenzen drohen.
    Lob und Belohnungen kann man sich aber ebenso verdienen! ;)

    Derzeit sind wir noch daran, dem Coach über Autostart die Möglichkeit zu geben, den Zögling dauerhaft zu beaufsichtigen.
    Wenn man will, auch 24/7. :)

  • Frechebiene -

    Das wird eine tolle Alternative zu den anderen Programmen. Nicht so streng und starr, damit sehr einfach in den Tagesablauf zu integrieren und ganz nach dem eigenen Geschmack (oder des Erziehers ;) ) einstellbar. Führt man alle Aufgaben sehr artig aus, gibt es diesmal keinen Hintern voll, sondern auch mal (ebenfalls einstellbare) Belohnungen.