Kontrolle V2.0

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .
    Liebe Leserinnen und Leser,
    nun ist es soweit: Kontrolle V2.0 wird freigegeben. :)

    Das Programm stellt einen persönlichen Erzieher oder eine Erzieherin dar, die die Ausführung individuell festgelegter Aufgaben und die Einhaltung von Vorschriften über Fragen und Antworten kontrolliert.
    Es überprüft, welche Aufgaben bereits erledigt sein sollten, und fragt nach, ob sie auch tatsächlich ausgeführt wurden und mit welchem Erfolg.
    Es erinnert an die Ausführung oder bestraft Nachlässigkeit.
    Und bei Bedarf fragt es auch immer wieder nach.

    Nach @Christian s Test "Kontrolle kontrolliert" und @Frechebiene 's Anregungen und tatkräftiger Unterstützung stehen nun folgende Neuerungen zur Verfügung:


    Vorsorgliches Versohlen

    Das vorbeugende, gelegentliche Versohlen erzeugt beim Zögling einen gelinden Vorgeschmacks darauf, was er bei einer tatsächlichen Verfehlung zu erwarten hat.
    So beugt es Verfehlungen gut wirksam vor.
    Diese Erziehungsmaßnahmen erfolgen mit einer mit der Anzahl an straffreien Tagen ansteigenden Wahrscheinlichkeit und sind auch abschaltbar.

    Ergänzungen beim Interview

    Ohne ausreichenden Grund für die Abwesenheit gibt es zum Schluss des Interviews, sofern irgendeine Verfehlung begangen wurde, auch noch Hiebe fürs Fernbleiben (einstellbar).
    Das soll verhindern, dass das Programm wegen einer (begangenen oder geplanten) Verfehlung gar nicht gestartet wird, weil es dafür dann am nächsten Tag nur eine Bagatellstrafe gäbe.

    Allgemeine Regeln

    Um das Verfahren im Alltag gut praktikabel zu gestalten, sind nun die von @Christian angeregten allgemeinen Regeln enthalten (durch den Erzieher anpassbar).

    Drei Arten der Nutzung

    Um das Disziplinprogramm gut in die verschiedensten Alltagsnotwendigkeiten integrieren zu können, gibt es nun 3 Varianten:
    a) Kontrolle „light“ (die bisherige Art): Von einer angenehmen Art, sich erinnern zu lassen bis zu genauerer Kontrolle.
    b) „Medium“: Der Zögling darf den Rechner nach Bedarf in den sleep-Modus versetzen bzw. das Notebook schließen, hat jedoch das Programm sonst stets laufen, wenn er am Rechner ist. Alle Vorschriften des Tages werden kontrolliert!
    c) „Strict“: Lückenlose Kontrolle – der Erzieher erfährt jedes Abmelden/Abschalten des Programms.


    Hier ein Überblick über die verschiedenen Stufen der Kontrolle:
    lightmediumstrict
    Wie oft muss ich das Programm laufen lassen?Mindestens 1 Mal pro Tag.
    Für Tage, an denen man sich nicht gemeldet hat, wird ein Interview folgen
    Zumindest 1 Mal pro Tag und bis der Tagesrückblick erfolgt ist.
    Für Tage, an denen man sich nicht gemeldet hat, wird ein Interview folgen
    Das Programm hat täglich in der Zeit vor der Fälligkeit der ersten Vorschrift bis nach dem Tagesrückblick zu laufen.
    Für Tage, an denen man sich nicht gemeldet hat, wird ein Interview folgen
    Kann ich mich unter Tags für gewisse Zeiten abmelden?JaNur mit entschuldbarer Begründung – wird protokolliertNur mit entschuldbarer Begründung – wird protokolliert
    Wann muss ich das Programm in der Früh starten?Nach BeliebenNach Belieben, allerdings müssen alle Vorschriften des Tages abgefragt werden könnenVor der Fälligkeit der ersten Vorschrift
    Kann ich den Rechner auf sleep stellen/ abschalten/ Notebook zuklappen?Ja, jederzeit. Allerdings wird für Tage, an denen man sich gar nicht gemeldet hat, ein Interview folgen.Ja. Allerdings müssen alle Vorschriften des Tages abgefragt werden können.
    Abends darf erst nach dem Tagesrückblick der Rechner abgeschaltet oder auf sleep gestellt werden.
    Vor dem Tagesrückblick: nein;
    Abends nach dem Tagesrückblick: ja – bis vor Fälligkeit der ersten Vorschrift am nächsten Tag
    Wie kann ich das Programm abschalten?Über Abmelden.
    Der Erzieher kann das Programm ebenfalls beenden
    Über Abmelden (nur mit entschuldbarer Begründung).
    Der Erzieher kann das Programm ebenfalls beenden.
    Sonst wird es / soll es stets laufen, wenn man am Rechner ist.
    Über Abmelden (nur mit entschuldbarer Begründung).
    Der Erzieher kann das Programm ebenfalls beenden. Sonst wird es / soll es stets laufen, wenn man am Rechner ist.



    Ergänzung der Vorschriften

    Pro Vorschrift/Frage kann nun festgelegt werden, wie oft gefragt wird (0 oder space=immer wieder).

    Das ist anders in V2.0

    Das Programm beendet sich am Abend nun nicht mehr selbst, sondern meldet, dass alle Vorschriften abgearbeitet sind, führt den Tagesrückblick aus und wünscht eine gute Nacht.
    Wenn man den Rechner danach auf sleep schaltet, dann läuft das Programm in der Früh beim Einschalten des Programms gleich wieder weiter.



    a) Es gibt eine Komplettversion für die Erstinstallation
    • Die ZIP-Datei in einen neuen Ordner entzippen,
    • dann Kontrolle.exe starten.
    Dabei wird nach dem Namen des Zöglings gefragt, und es werden zwei weitere Fragen gestellt:
    • Nach der gewünschten Variante (light/medium oder strict) und,
    • ob Vorbeugendes Versohlen eingeschaltet werden soll.
    Alle Einstellungen können vom Erzieher auch danach jederzeit in Menü Für Erzieher/Einstellungen abgeändert werden.

    b) eine Umstiegsversion von einer Vorversion
    • Entzippen der Dateien in den bereits bestehenden Ordner der bestehenden Vorversion.
    • Starten von Kontrolle.exe
    Dabei werden keine bereits vorhandenen Einstellungen und Texte überschrieben,
    allerdings ebenfalls die beiden Fragen nach der Variante und dem Vorbeugenden Versohlen gestellt.

    Beide Einstellungen können vom Erzieher auch danach jederzeit in Menü Für Erzieher/Einstellungen abgeändert werden.


    Herbert M. und Frechebiene wünschen allen ein erfolgreiches Verbessern Ihrer Disziplin (oder der Ihrer Zöglinge)! :)

    ________________________________________

    Die jeweils neuesten Versionen der Disziplinprogramme finden Sie immer auf
    Herbert M's Disziplinsoftware
    .

    Über den Autor

    2.568 mal gelesen

Kommentare 1

  • Christian -

    Läuft bei mir in der Variante "Medium" bereits sehr erfolgreich!
    Jeden Morgen ein überraschtes Prickeln, wenn die Erzieherin nach dem Einschalten des Rechners aus dem Energiespar-Modus nun plötzlich von selbst beginnt nachzufragen, ob die "vereinbarten" Früh-Aufgaben bereits ausgeführt wurden! :Ohrenflattern: ;)