Schreibstrafen III

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .
    Liebe Leserinnen und Leser!

    Hier nun die V1.0 von "Schreib und lerne Disziplin" (SLD), ein Programm, das gemeinsam mit @Frechebiene erstellt wurde.

    Das nennst du „fertig“?
    Jetzt „arbeitest“ du schon den ganzen Nachmittag daran - ich verstehe gar nicht, wie man so herumtrödeln kann.

    Und das Ergebnis ist auch jämmerlich!
    Schau einmal da!
    Und hier!

    Also: Erstens stellst du jetzt deine Arbeit wirklich fertig – und zwar auf das Sorgfältigste!
    Hast ja die ganze Nacht Zeit dafür.
    Du kannst jedenfalls sicher sein, dass ich mir dein Werk in der Früh nochmals ganz genau betrachte!

    Zweitens schreibst du 300 Mal:
    „Jede schlampige oder unfertige Arbeit wird nachgeholt, und die Verfehlung wird zusätzlich auch noch streng bestraft!“
    Verwende dazu SLD.
    Diese Schreibstrafe gibst du morgen früh Punkt 5 Uhr in SLD ab und schickst mir die Strafdatei samt etwaigen zusätzlichen Wiederholungen für Fehler noch vor dem Frühstück !




    Schreibstrafen werden von manchen als nicht so wirksam eingestuft wird, wie beispielsweise eine Züchtigung mit dem Rohrstock oder eine Tracht mit dem Riemen.
    Doch Erfahrene wissen, dass das Verhängen von Strafsätzen genauso tiefgreifend sein kann wie Prügel.
    In mancher Hinsicht erzeugt solch eine Strafe sogar eine noch größere Intensität durch ein ausgeprägtes Gefühl der Herrschaft über das Leben und die Freiheit des Zöglings, der dieser Disziplin unterworfen ist:
    Mit ein paar leicht gesprochenen oder geschriebenen Worten bestimmt man den gesamten Verlauf seines Lebens und seiner Freizeit in der näheren Zukunft.
    Außerdem kann man so eine Schreibstrafe auch gut zusätzlich zu einer Züchtigung einsetzen.

    "Schreib und lerne Disziplin" hat viele Einstell- und Kombinationsmöglichkeiten.
    Vieles dazu ist bereits im letzten Artikel angesprochen worden.
    Schreibstrafen II






    Im Programm sind verschiedenen Strafarten eingebaut
    • Strafsätze schreiben
      Einen Satz oder Absatz mehrmals abschreiben: bei freier Wahl der Antrittszeit und Unterbrechungsmöglichkeit / mit fixem Antrittstermin / im Arrest
    • Zeitstrafe
      Dauerndes Schreiben eines Strafsatzes für eine bestimmte Zeit: bei freier Wahl der Antrittszeit und Unterbrechungsmöglichkeit / mit fixem Antrittstermin / im Arrest
    • Aufsatz mit vorgegebener Länge
      Aufsatz mit einer Mindestanzahl an Zeichen: bei freier Wahl der Antrittszeit und Unterbrechungsmöglichkeit / mit fixem Antrittstermin / im Arrest
    • Aufsatz mit vorgegebener Zeit
      Schreiben eines Aufsatzes während einer vorbestimmten Mindestzeit: bei freier Wahl der Antrittszeit und Unterbrechungsmöglichkeit / mit fixem Antrittstermin / im Arrest


    Neu in der V1.0
    • Einige Fehlerkorrekturen, u.a Zeitstrafe/Zusatzstrafe Beginn- und Endetermin
    • Zeit für Arrest-Mittelstrafe verlängert
    • Strafzettel-Ergänzungen, u.a. werden hier nun die ersten vier Fehler der Schreibstrafe angezeigt
    • Korrektur der INI-Einträge für Arrest-Zusatzstrafen
    • Verwirr-Button: Abschaltung für einzelne Strafen ist nun möglich
    Download: SLD V1.0

    Installation
    • SLD V1.0.ZIP in ein neues Verzeichnis entzippen.
    • Wer Änderungen in der Beta-Version V0.9.12 eingebracht hat: Die Übernahme solcher Änderungen in die V1.0 ist leider nur händisch möglich (siehe Handbuch).
    • Bitte das Handbuch Handbuch.pdf lesen, um die verschiedenen Möglichkeiten des Programms und den Ablauf nachvollziehen zu können.
    • SLD.exe starten
    • Solange nicht geändert ist das Erzieherpasswort 0000
    Fehlermeldungen bitte hier im Blog posten!

    Das ist ein strenges Straf-Programm für schlimme Frauen und Männer ;) ,
    das die bisherigen Disziplin-Programme um weitere wirksame Strafarten ergänzt
    meint
    Herbert M.

    Über den Autor

    577 mal gelesen

Kommentare 9

  • HerbertM -

    Man muss die Buttons zur Strafverschärfung ja nicht drücken und auch keine Verschärfung eintragen - dann gibt es eben keine.
    Diese Strafverschärfung ist ja optional: Es gibt sie nur, wenn man hier eine einträgt, und auch dann nur, wenn man "Im Arrest" anklickt!

    Das "Strafe festlegen"-Fenster ist halt so aufgebaut, dass man das Programm vielfältig einsetzen kann.
    Von ganz einfach Sätze schreiben lassen bis zur strengen Durchsetzung der Strafen.

    Doch es passiert ja nichts Schlimmes, wenn man diese Buttons nicht anklickt, oder 0 Hiebe einträgt!

    Dann hat man eben eine einfache Schreibstrafe, die rechtzeitig auszuführen und abzugeben ist.
    Und der Erzieher kümmert sich um den Rest selbst. ;)

  • annegret.kreidler -

    Ich fände halt eine Version gut, wo all diese Buttons fehlen, also ach die drei unten dran, die Strafverschärfung. Die treffen janicht norwendigerweise zu. Danke für prompten Antworten. :)

  • HerbertM -

    Ohne Schläge geht bereits jetzt!
    Man kann ja in "Strafe festlegen" einstellen, dass als Zusatzstrafe pro Fehler nur weitere Wiederholungen zu schreiben sind und _keine_ Hiebe erfolgen.
    Oder auch, dass pro Fehler nur eine weitere Wiederholung zu schreiben ist.
    Eigentlich war geplant, dass es auch gänzlich ohne Zusatzstrafe geht (also 0 Wiederholungen und 0 Hiebe) - da ist allerdings noch ein Fehler im Programm. Also bitte derzeit als Zusatzstrafe immer mindestens 1 Wiederholung pro Fehler eintragen (Hiebe kann man auf 0 setzen!).
    Wird mit der nächsten Version behoben sein!
    Screenshot/Vorschläge gerne per Mail: herbert.m.3@web.de

  • annegret -

    Hallo Herbert,
    beim Aufgaben-Ersteller. Für mich sind die ganzen Einstellungen bezüglich der Hiebe nicht praktikabel. Daher fände ich es schön, wenn es eine Version gäbe, die nur Zeilen generiert.
    Ich kann Dir mal bei Bedarf einen Screenshot machen, was ich im Detail meine.

  • HerbertM -

    Im Moment nicht - doch vielleicht kann ich das konfigurierbar machen.
    Welche Buttons? Beim Zögling oder in Selbstdisziplin oder beim Erzieher?

  • annegret -

    Kann man das Layout eigentlich verändern. Ich würde mir wünschen, dass manche Buttons fehlen.

  • endurer -

    Um der Erzieherin möglicht wenig Aufwand zu machen, muss sie dem Zögling nur die Eckdaten, wir zum Beispiel "Aufsatz, Titel, Anzahl Zeichen und Abgabetermin" oder eben "Strafsatz, Anzahl Wiederholungen und Abgabetermin" nennen.

    Der Zögling kann dann im Erziehermodus in SLD alles weitere eingeben. Eine Manipulation ist trotzdem ausgeschlossen. Das ist sehr praktisch und vor allem wirkungsvoll.

  • HerbertM -

    Danke für den Hinweis!
    Das Programm ist so ausgelegt, dass ein Erzieher auch mehrere Zöglinge und deren ausstehende Strafen gut überblicken kann.
    Doch wenn dies gar nicht erforderlich ist, dann geht es auch viel einfacher.

    Es genügt dann, dass der Erzieher sagt: „Für schlampige Arbeit und Widerworte schreibst du 100 Mal: Ich habe meinem Erzieher zu gehorchen und alle seine Befehle sofort und sorgfältig auszuführen!“
    Oder er sagt: „Schlampige Arbeit und Widerworte sind ein mittleres Vergehen!“ – und damit ist völlig klar, dass vom Zögling der Standard-Strafsatz für ein mittleres Vergehen in der Standardanzahl zum voreingestellten Termin abzuliefern ist.

    Der Zögling muss nun selbst in Vertretung des Erziehers die Strafe über Menü Strafe festlegen eintragen. Er tut dies in seinem eigenen SLD-System, und es spielt keine Rolle, dass er dabei im Erzieherbereich werkt.
    Es entsteht eine Offene Strafe, die der Zögling ausführen und dann die Strafdatei rechtzeitig seinem Erzieher schicken muss.

    Der Erzieher wird die Strafe in seinem eigenen SLD-System in den Ergebnisbereich stellen und über Menü Fertige Strafen/Ergebnisse ansehen.
    Die Strafe wird dabei vom Programm automatisch auf Manipulationen überprüft.

    Ob der Strafsatz mit dem festgelegten übereinstimmt, ob Anzahl, Dauer, Termin und sonstige Einstellungen passen, muss der Erzieher nun hier aber selbst kontrollieren! (Genauso, wie wenn er sonst seinem Zögling sagt: "Schreib 100 Mal...").

    Aber es ist eben sehr einfach zu sagen/schreiben: "Du hast dein Lauftraining nicht durchgeführt. Schweres Vergehen, wiederholt!" - und schon ist damit der Strafsatz "Ich habe stets meine Pflichten zu erfüllen und alle Vorschriften einzuhalten. Jeder Widerspruch, jeder Fehler und jeder Ungehorsam wird bestraft. Ich muss lernen, zu gehorchen." 200 Mal bis zum nächsten Tag zu schreiben!

  • Christian -

    Das Programm ermöglicht vielfältige Schreibstrafen und ihre Überwachung, und ist so auch für Fernerziehung bestens einsetzbar!
    Durch die vielen Möglichkeiten wirkt es aber auch nicht ganz unkompliziert.
    Gibt es auch eine ganz einfache Variante, damit eine Schreibstrafe zu verhängen und zu kontrollieren?