Das ist wirklich Selbstversohlt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Das ist wirklich Selbstversohlt
Von wegen, selbst Züchtigung kann nicht streng sein.

Kommentare 20

  • Mausi -

    Kerstin, hast Du es mal auf die Oberschenkel versucht, da kann man auch wunderschöne Striemen zeichnen.

    • Kerstin-Strumpfhose -

      Nein das habe ich nicht, finde ich selber auch nicht so schön, ich denke der liebe Gott hat dafür den Po geschaffen.

  • Birchington-uk -

    Dein Po ist bestimmt schön und dazu hast du es geschickt ausgeschmückt :)

    • Kerstin-Strumpfhose -

      Die Striemen habe ich nicht so gezielt angefertigt wie es vieleicht aussieht, nein das war ein Kreuz und Quer gepeitsche mit der Reitgerte.

    • Birchington-uk -

      Trotzdem ist er ein entzückender Anblick, an dem ich mich gern ergötze.

    • Kerstin-Strumpfhose -

      Du hast natürlich recht, und wenn ich es sagen darf ich bin selber stolz auf das Ergebnis. Im übrigen, von zuhause aus habe ich es nie so streng bekommen gehabt, Leider habe ich damals keine Fotos gemacht und wenn, dann hätte ich sie heute nie zeigen dürfen.

  • Grisu -

    Dein Hintern mit den Striemen sieht Wunder schön aus.

  • Robert -

    Wow Kerstin, welch eine schöne Zeichnung eines schönen Popos. Ich könnte das nicht, weil ich als Passiver nicht auf selfspanking stehe. Als Aktiver finde ich es beeindruckend, wenn ich solche Zeichnungen hinterlassen darf. Sehr intensiv! Magst du auch von anderen so streng gezüchtigt werden?

  • Michael70 -

    Respekt, die Haue spürst Du auch noch am nächsten Tag

  • Marcel_Essen85 -

    hast du sehr gut hinbekommen ;)

  • Christian -

    Wenn man öfters schlimm ist, gibt es ja genügend Übung, um richtig zu treffen.
    Und streng genug kann man das allemal! DIY :D

    • Kerstin-Strumpfhose -

      Und wenn der Po nicht getroffen wird, ist doch nicht weiter schlimm getroffen hat die Peitsche dann was anderes.

    • HerbertM -

      Das kann dann aber durchaus noch unangenehmer sein (man trifft einen empfindlicherer Teil / die Striemen sind sichtbar). ;(

  • berti_le56 -

    Mit der selbstgebastelten Peitsche?
    Schöne Zeichnung

    • Kerstin-Strumpfhose -

      Ich liebe es Striemen kreuz und Quer verteilt anzusehen

    • Udo -

      Ja, man/frau kann sich auch selbst quälen und mit schön anzusehendem Ergebnis. Ich habe als kleiner Junge damit angefangen und leider dürfte ja auch ich Fotos davon, wenn es sie denn gäbe, nicht öffentlich zeigen, obwohl gerade sie die schönsten wären. Mit einem Holzlineal und mit einer Kette aus Metallkugeln, wie sie für die Aufhängung von Badewannenstöpseln benutzt wird, habe ich mich selbst gepeinigt, weil meine Mutter, auch bei der Entdeckung von Spuren, nicht sagte: "Das brauchst du doch nicht selbst zu tun!" Vielleicht gefiel ich ihr nicht, obwohl ich denke, dass ich damals einen schönen Po hatte, der wenigstens alle vierzehn Tage hätte von ihr verstriemt werden sollen, Ein Grund - selbstverständlich auch für Zusatzhiebe - hätte sich immer gefunden.. Und auch manche Nachbarin hätte sich bei meinem Auageschrei bestimmt dazu verleiten lassen, hinzuhören und sich zwischen die Beine zu fassen.

    • berti_le56 -

      Mir wirds bei deiner Erzählung ganz schön eng in der Hose.