Sapiosexualität

  • Begriffe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intelligenz als Fetisch
    Sapiosexualität ist ein Begriff, der eine sexuelle Orientierung beschreibt.
    Sapiosexuelle Menschen sind nicht auf den Körper fixiert, sondern vor allem auch auf den Geist eines Menschen ausgerichtet. Es geht um die Stimulation aller Sinne durch Intelligenz.
    Das lateinische Wort sapiens heißt in etwa „die Fähigkeit zur Wahrnehmung“.
    Ein sapiosexueller Mensch fühlt sich also nicht vom äußerlichen Erscheinungsbild seines Gegenübers sondern von seiner Intelligenz angezogen. So kann man sagen, ein sapiosexueller Mensch fühlt sich von dem Intellekt eines anderen nicht nur sexuell sondern auch geistig angeregt.
    Und das im Zeitalter des Internets bekommt diese Orientierung eine neue Bedeutung.
    Gleichgesinnte und Seelenverwandte finden sich schneller über die diversen Portale im Internet als in der wirklichen Welt.
    Der Sapiosexuelle lernt sein Gegenüber zunächst auf der sprachlichen Ebene kennen, verliebt sich in seinen Geist, seinen Intellekt. Beim realen Kennenlernen spielt dann das Aussehen eine untergeordnete Rolle weil bereits eine emotionale Verbindung entstanden ist.

    629 mal gelesen

Kommentare 16

  • Timo -

    Bei einigen Leuten war ich froh, als sie den Mund aufmachten und ich sofort erkennen konnte welches Geistige Kind sich dahinter verbirgt.
    Aussehen kann schon sehr täuschen

  • led2 -

    Oh, ich bin intellent? prima zu wissen... Im Ernst: Dass es um mehr geht als um wqqasweißich nen knackigen Hintern ist doch klar, oder?

  • Yolandi -

    ich komme über diesen Begriff noch nicht ganz hinweg. Meine persönliche, subjektive Erfahrung ist die, dass eben hinter denen die von sich behaupten intellektuell zu sein und nach Intellekt suchen gerade mal eine Art Pseudointellekt zu finden ist, und dass Menschen die nach meinem Eindruck von Intelligenz (davon gibt es ja auch verschiedene Formen) gesegnet sind sich nie in die Sparte "intelligent" katalogisieren würden.
    Was sind das also für Menschen die von sich selbst behaupten sie wären sapiosexuell? und nach welchen Menschen suchen und verlangen sie wirklich? Selbst Einstein sprach weise Worte: "je mehr ich weiss, weiss ich dass ich nichts weiss" .... (ichbin ja keine Intellektuelle und darf aus Erinnerungsfaktoren zitieren :D ) wer sich als intellektuell bezeichnet; dem fehlt meiner Meinung nach die Demut davor eben eigentlich nichts zu wissen :D

    • Stef -

      Beim Lesen frage ich mich: Worin unterscheiden sich eigentlich Intellekt und Intelligenz?
      „Was sind das also für Menschen die von sich selbst behaupten sie wären sapiosexuell? und nach welchen Menschen suchen und verlangen sie wirklich?"
      Ich kenne keinen und konnte daher noch keinen Fragen, frage mich aber gerade ob jene die es per Definition sind, es auch wissen müssen oder ob ihnen auch der Intellekt (oder die Intelligenz??) dazu fehlen kann, weil sie einfach jemanden suchen, zudem sie aufschauen können „weil er sooo klug ist"?
      „wer sich als intellektuell bezeichnet; dem fehlt meiner Meinung nach die Demut davor eben eigentlich nichts zu wissen" dazu fällt mir der „Fachidiot" ein, in seinem Gebiet ein Genie aber mit begrenztem Horizont

  • mommy`s girl -

    Und was ist dann mit Denen, die sich vom Aussehen UND der Intelligenz gleichermaßen angezogen fühlen?

    • Stef -

      Das sind die, die immer alles wollen und dafür selten etwas bekommen ;)

    • mommy`s girl -

      Also ich.... ;)

    • Yolandi -

      "Und was ist dann mit Denen, die sich vom Aussehen UND der Intelligenz gleichermaßen angezogen fühlen?"

      In der heutigen Zeit müssen Begriffe ja nicht mehr wissenschaftlich abgesegnet sein. Du kannst also einfach einen dafür erfinden und verbreiten.

      BDSMlern tun das seit Jahrzehnten

    • Male70 -

      @Yolandi: du meinst sicher die Sapioformasexualität. :D

  • Male70 -

    Was Neues gelernt! Habe ich einmal schnell googeln müssen und bin sofort auf einem „Introvertierten-Forum“ gelandet. (introvertiert.org/forum/discussion/comment/7801/).

    • Stef -

      Ich glaube in unserer Szene gibt es sehr viele Introvertierte, weil wir tiefer fühlen und empfinden

    • Yolandi -

      Als Intro frei und glücklich leben? :D

  • Yolandi -

    "Der Sapiosexuelle lernt sein Gegenüber zunächst auf der sprachlichen Ebene kennen, verliebt sich in seinen Geist, seinen Intellekt. Beim realen Kennenlernen spielt dann das Aussehen eine untergeordnete Rolle weil bereits eine emotionale Verbindung entstanden ist."

    Kann das nicht auch bei Nicht-"Sapiosexuellen" so sein?

    • Stef -

      Vielleicht haben die dann ein Sapio-Gen, ich weiß es nicht ;)

  • Yolandi -

    Man lernt nie aus ;)

    • Stef -

      War mir auch neu, daher wollt ichs loswerden