Entpersonalisierung

  • Praktiken

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist Entpersonalisierung
    Die Technik der Entpersonalisierung wird gerne in BD/SM Spielen benutzt. Dabei verliert der Bottom Schritt für Schritt seine Persönlichkeit , gibt sowohl seine äußeren individullen Merkmale als auch seinen eigenen Willen komplett an den dominanten Partner ab. Dies geschieht z.B indem ihm vom Top befohlen wird seine normale gegen bestimmte Fetischkleidung einzutauschen; er wird nur noch mit seinem Sklavennamen angesprochen und wird wie ein dressiertes Tier (Petgame) oder wie ein lebloses Möbelstück behandelt. Der Reiz der Entpersonalisierung liegt für den Top in der Machtausübung und für den Bottom in der Unterwerfung - beides in Extremform.

    1.339 mal gelesen