VPL

  • Begriffe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • VPL ist eine Abkürzung von "visible panty line" (deutsch SSL =sichtbare Slip Linie).
    VPL ist eine Abkürzung von "visible panty line" (deutsch siehe SSL).
    Für Hintern- und Spankingfans ist es ein Appetit und Fantasie anregender Anblick, wenn sich unter eng anliegender Kleidung die Konturen des darunter getragenen Schlüpfers deutlich abzeichnen. Da kann man schon mal ins Träumen geraten und sein Kopfkino kommt in Gang.

    Bei erotischen Nacktfotos sind Abdrücke von Unterwäsche auf der Haut mitunter weniger erwünscht. Ich habe schon gehört, dass Models gelegentlich vor der Aufnahme lange im Adamskostüm warten müssen, bis sie makellos sind. Für den Spanker spielt das keine Rolle, im Gegenteil, es kann durchaus anregend wirken.

    Durch neue Recherche habe ich erfahren, dass das Kürzel VPL bei Männern eine andere Bedeutung hat, nämlich "visible Penis line" = der Penis zeichnet sich deutlich in einer eng anliegenden Hose ab :thumbup:

    575 mal gelesen

Kommentare 2

  • Yolandi -

    muss dir ganz ehrlich sagen : hab ich noch nie vorher gehört.

    Es ist aber kein Geheimnis dass ich persönlich nicht wirklich viele Abkürzungen interpretieren kann.

    Die Erklärung gefällt mir sehr gut und erinnert mich an einige Bilder die nautikus hier eingestellt hat. :)