Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Team,

Ana Foxx wurde am 29. Oktober 1988 in Rialto, Kalifornien, geboren. Ihr Vater war ein Pfarrer, der auch auch in der US-Luftwaffe diente. Als Nerd während ihrer Highschool-Zeit wollte Ana ursprünglich Clown oder Ballerina werden. Sie verlor ihre Unschuld mit 17. Nachdem sie in einem Lebensmittelgeschäft entdeckt wurde arbeitete sie vor ihrem Engagement in der Erotikbranche als Laufsteg-Modell. Foxx hat ihr erstes Hardcore-Shooting für die Erwachsenen-Website Reality Kings gemacht. Unter anderen bekannten Unternehmen ist Ana in X-Rated-Werke für Adam & Eva, Evil Angel, Jules Jordan Video aufgetreten und hat für Pure Play Media gearbeitet. Sie wurde 2013 für einen AVN Award für das beste neue Starlet nominiert.
Sie benutzt auch weitere Pseudos wie Anna Fox, Ana Fox, Ana Foxx, aber hauptsächlich Ana Foxxx, und eine Suche bei Google zeigt viele Ergebnisse an. Auf IMDb.com gibt es eine lange Liste von ihrer Filmhistorie seit ihrem Start im Jahr 2012 bis heute. Dies sind hauptsächlich Videos mit Inhalten für Erwachsene oder entsprechende TV-Serien. Man kann sie zu Recht als Pornostar bezeichnen, und sie bedient das gesamte Spektrum dieses Gebiets von Masturbation über lesbische Aktionen und gemischt geschlechtlichen Verkehr oder Gruppensex bis hin zu extrem hartem BDSM. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Webseiten hat sie viele Videos im Netzwerk von Kink.com mit seinen zahlreichen Spezialseiten gemacht. Ana ist eine sehr hübsche junge Frau und es ist schwer zu verstehen, warum sie in die Hardcore Pornoszene gegangen ist. Vielleicht hat sie tatsächlich Befriedigung von hohen sexuellen Bedürfnissen gesucht und gefunden, oder sie hat lediglich aus Geldgier ihren Körper verkauft. Anders als einige andere berühmte Porno Darstellerinnen hat sie keine ausgesprochenen Spanking Videos gemacht; jedenfalls sind mir keine bekannt. Auch in den vielen lesbischen oder GV-Videos habe ich kaum Spanking entdeckt, auch kaum mal einen stimulierenden Klaps auf ihren verführerischen Po, den ihr in den folgenden Bildern bewundern könnt. Nebenbei, es gibt Unmengen von Fotos und Bilgergalerien von ihr im Netz.

Quellen
Keine Kommentare vorhanden