Strafbücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von freundchen46j.

    • Was haltet Ihr von Strafbüchern? Meine Freundin hat mal früher über yahoo mit einer Dame in England gechattet, die hat diese Strafbücher mit einer Genauigkeit und Sorgfalt geführt (im Prinzip EXCEL-Tabellen). Leider kann ich diese Tabellen hier nur auszugsweise als Screenshot hochladen. Ich stelle aber die Originale sehr gerne zur Verfügung.

      Ich gebe zu, die Anzahl der Hiebe erscheint auch mir jenseits von Gut und Böse.

    • Hallo,
      naja ich denke, es kommt auf die Art und weise an, in wie tief diese Beziehung geht. Und vor allem mit welchem Sinn und Ziel das Strafbuch geführt wird.
      Aber eine Exell Tabelle halte ich für Übertrieben. Das ist in meinen Augen schon fast zu viel des Gutens. Okay, wenn man eine Sklavenarmee hat, dann braucht man das wohl *lach*
      Ansnsten denke ich, ein Strafbuch lohnt sich, wenn man HIebe sammelt und am ende des Monats das Blaue Wunder zustande kommt, je nach dem wie viele Strafen man dann bekommen hat, die dann erst ende des Monats oder zu einem festgelgeten Zeitpunkt ausgeführt werden, dann kann ein Strafbuch sinn machen.
      Oder für den Gestraften, das der aufschreiben muss, was er für einen Bockmist gebaut hat, aber dann würde meine Dominante innere Seite schon ganze Aufsätze schreiben lassen, in einer besondern Haltung :) Gebückt stehend vor dem Schreibtisch oder so *lach*

      Lg Avica
    • Ja, mir erscheint es auch sehr aufwändig, vor allem, da so viele Spalten ohnedies (fast) leer sind.

      Andererseits kann man so noch lange Zeit später Delikte und Strafen gut nachverfolgen und sieht auch rasch, ob sich eine Verfehlung wiederholt. Das wird dann sicher ungemütlich. :(

      Zeile 17 mit "ruining a dinner party" und Zeile 20 "regular appointment" sind mit 50 Hieben mit einem 10mm-Rohrstock die Spitzenreiter. :evil:

      Und ich bin sicher, dass die Engländer das auch ernst meinen! ;(
    • Könnte ich ganz fix schnell basteln :) . Aber gäbe es noch andere sagen wir Layouts?
      Als Text ähnlich wie eine Geschichte ist jedenfalls nicht gut. Und was kämen für Vergehen rein? Klärt mich doch mal auf.
      Vielleicht kann man eines selber erstellen z.B mit Powerpoint. Vielleicht geht das auch einfacher. Ich versuch das mal. Hab ein Layout fertig und zwar so dass man es selbst ausfüllen kann und wieder löschen kann so immer wieder verwertbar.
      Ich wollte nie erwachsen sein, hab immer mich zur Wehr gesetzt.
    • Die Exceltabelle sieht zu umfangreich aus. Da erinnert sich ja keiner was als nächstes kommen muss. Ich hätte da ein einfacheren Vorschlag. Schaut euch das an. Unter dem "für" kommt der Name des oder der Sub hin. Der Sub füllt nur die Vergehen aus und schickt es seinem Erzieher z.B einen Tag bevor zum Besuch des Erziehers fährt und er hat die beiden anderen Listen ausgefüllt.
      Man schickt es ihm als Word .doc so kann er das eingetragene immer wieder löschen und wiederverwerten. Ganz ohne Co2 evilgrin sorry das musste jetzt sein. Die Uhren könne man als Symbol sehen wie "es ist Zeit" und die Hefte darunter als "sein Strafbuch" abzuarbeiten. Beim nächsten Besuch des Erziehers schickt ihr im ne Liste mit dem was ihr nicht gemacht habt und er trägt alles ein. Ich schaue mal ob man hier das als Word.doc schicken kann. Das ist erstmal nur ein Beispielbild.
      Bilder
      • Strafbuchseite.JPG

        115,59 kB, 800×750, 12 mal angesehen
      Ich wollte nie erwachsen sein, hab immer mich zur Wehr gesetzt.
    • Wenn ich die Excel-Tabelle nochmals durchsehe, fehlen mir in der vereinfachten Tabelle von @freundchen46j mit den Spalten
      • Vergehen
      • Schläge
      • Instrument
      zumindest noch Spalten für
      • Strafort und
      • Zusatzstrafen
      Straforte sind bei etlichen Instrumenten außer dem Hinterteil oft auch die Oberschenkel, beim Martinet eventuell auch der Rücken, bei Rohrstock und Tawse auch Fußsohlen oder Handflächen.

      Zusatzstrafen sind hier (und oft auch sonst) deutliche und wirksame Strafteile,
      • z.B. Standstrafen (hier mit 60, 70 und 120 Minuten ja nicht unbedingt zimperlich zugeteilt) oder
      • Schreibstrafen / andere Arbeitsstrafen oder
      • Strafstellungen oder
      • Verlust von Privilegien/Annehmlichkeiten, wie z.B. Hausarrest.
      Dann noch Datum, ausgeführt,...
      Also ein paar Spalten kommen da schon zusammen! :D