Strenge Zucht - Darf der Zögling während des Sexverbotes z.B. angezogene Damen in hohen Schuhen oder engen Blusen betrachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Timo.

    • Strenge Zucht - Darf der Zögling während des Sexverbotes z.B. angezogene Damen in hohen Schuhen oder engen Blusen betrachten?

      Seit längerem versuche ich mich selbst zu disziplinieren. Nun bin ich zufällig auf diese Seite gestoßen und habe "Strenge Zucht", ein wunderbar für die Selbsterziehung geeignetes Programm installiert und angepasst. Sofort erhielt ich Sex-Verbot. :(

      Nun stellt sich für mich die Frage, wie streng man diese Verbot auslegen sollte. Es ist klar, dass ich natürlich keinen Orgasmus haben darf oder an mir rumspielen darf. Aber:

      - Darf ich z. B. Videos betrachten, auf denen vollständig angezogene Damen Zöglinge körperlich bestrafen?
      - Darf ich Bilder z. B. von einer strengen Lehrerin, die hohe Schuhe und eine Bluse trägt, in der sich ihre Weiblichkeit klar abzeichnet?
      - Darf ich z. B. in der Einkaufspassage Passantinnen im Vorbeigehen betrachten?

      Was meint das Forum? Vielen Dank für Eure Antworten! :)
      endurer
      In konsequente Erziehung unter der Gnädigen Madame Strafherrin mithilfe des Strafprogramms "Strafe muss sein".
    • Also das kann man natürlich festlegen, wie man möchte!
      Aber warum sollte man keine Passantinnen/Bilder ansehen dürfen?
      Pornos, Spankingvideos,... würde ich aber bereits zum Sex rechnen.
      Wo da die Grenze ist??? ?(
      Doch falls Bilder einen erregen, wird dadurch die Strafe, dann nichts tun zu dürfen, ja noch zusätzlich verschärft. dash
      Diese Untat bestraft sich also selbst! :rofl2
    • Das ist ein interessanter Aspekt: Geeignete Bilder während des Sexverbotes ansehen zu *müssen* macht das Verbot sicher noch härter.

      Trotzdem glaube ich, dass ein Zögling wie ich weibliche Nacktheit nicht sehen sollte. Allerdings bin ich inzwischen soweit konditioniert, dass es mich bereits erregt, wenn eine völlig bekleidete Dame eine Gerte, einen Rohrstock oder ein anderes Erziehunginstrument in der Hand hält. Manchmal reicht sogar schon der anblick des Strafgerätes für eine Erregung.
      Ich sollte wohl während des Sexverbotes solche Bilder als Bildschirmhintergrund einstellen.

      Was meint ihr dazu?

      Gehorsame Grüße!
      endurer
      In konsequente Erziehung unter der Gnädigen Madame Strafherrin mithilfe des Strafprogramms "Strafe muss sein".
    • Das ist eine sehr salomonische Antwort. :)

      Hmm, ich meine, am schwersten ist es, wenn ich Bilder von angezogenen Strafherrinnnen betrachte, die ein Strafinstrument in Händen halten. Sie sollten angezogen sein, doch ihre weiblichen Reize sollten noch ihre Wirkung entfalten können. Das ist die unangenehmste/reizvollste Art von Sexverbot.... :)
      In konsequente Erziehung unter der Gnädigen Madame Strafherrin mithilfe des Strafprogramms "Strafe muss sein".
    • Auch wenn dieser Thread ein paar Tage alt ist.
      Für mich ist Sex an mir oder anderen sexuelle Handlungen vorzunehmen. Bilder betrachten empfinde ich als "angeilen".
      Und vielleicht solltest du mal über einen Keuchheitskäfig nachdenken.
      Dadurch machst du keine sexuellen Handlungen (an dir). Und ich empfehle dir wärmstens antörnende Bilder. Denn wenn dein "Kleiner" gut verstaut darauf wartet mal wieder raus zu kommen sind diese Bilder alles andere als angenehm. Und glaub mir, nach spätestens 3 Tagen tust du alles um da raus zu kommen.
      Ich würde im Programm aber immer einstellen Vorgegebene Zei im Käfig, bei vorzeitigem Verlassen Strafverschärfung z.B Morgens und Abends Zusatzspanking.
      Und du wirst vermutlich laufend Strafverschärfungen haben. SMile
      Ich ziehe meinen eigentlich immer nur stundenweise an um mich beim angeilen etwas "zu quälen".

      Vielleicht haben ja auch andere eine Meinung, würde mich freuen.

      Liebe Grüße Piet